Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Arbeit an Projekten in Ihrer modernen Schulpädagogik. Projekte können die unterschiedlichsten Lernbereiche umfassen. Sie fördern die Zusammenarbeit, die Rücksichtnahme und das gemeinsame Schaffen als Konkurrenzverhalten. Sie sprechen die kognitiven, motorischen und affektiven Bereiche an, sind individuell, emotional und förderndie Aktivität.

Projekte, die therapeutische Absichten verfolgen, versuchen sich an den persönlichen Bedürfnissen der einzelnen Schüler zu orientieren, sind Helfer beim Verändern von Fehlentwicklungen, Verhaltensproblematiken, Psychosen usw.
In unserem Zirkusprojekt wird aber besonders und allgemein soziales Lernen im direkten Praxisbezug geübt.
Es befördert das Zusammengehörigkeitsgefühl, die gegenseitige Hilfe, macht Mut und lässt oftmals Fähigkeiten und Fertigkeiten erkennen, die im Schulalltag nicht sichtbar werden.

Viele Projekte mit Tieren, besonders auch solche, die mit den Menschen im Zirkus gestaltet werden, haben in anderen Ländern und auch bei uns gezeigt, welche Chancen in dieser Form von Projektarebit stecken.
In Absprache zwischen dem Team des Zirkus "Rolandos", der in Herzberg seit 1969 beheimatet ist, und Ihrer Schule sollen alle Schüler der Klassen am gemeinsamen Projekt beteiligt werden.

Es sollen Aufgaben gefunden werden, die jeder Altersstufe gerecht werden, und die auch die Individualität der Schüler berücksichtigen.

Die Vision vom beschriebenen Projekt ist überzeugend in die Wirklichkeit umgesetzt worden.
Mit der immer neu zu bildenden Projektgruppe wird ständig daran gearbeitet, welche Schwerpunkte erneut in dem Projekt gesetzt und welche neuen Aspekte berücksichtigt werden sollen.

Überlegungen zu Schwerpunkten und Inhalten
  • Vertiefendes Kennenlernen unseres Zirkus "Die Rolandos"
  • Einblicke in das Leben von Artisten
  • Vertiefendes Kennenlernen der Tiere, die der Zirkus hält, ihre natürliche Heimat, ihre Artmerkmale
  • Pflegearbeiten kennenlernen und nach Möglichkeit ausführen
  • Training und Umgang mit den Tieren zum Erreichen der Zirkusdarbietung
  • Training in anderen Darbietungen, wie Akrobatik, Clownerie
  • Beteiligung am organisatorischen Geschehen des Zirkus, wie Einlass, Verkauf, Platzanweisung ...
  • Kostümherstellung und -reparatur, Wartung
  • Herstellung von Requisiten
  • Unterricht in der Zirkusschule
  • Selbstständige Darbietungen oder Beteiligung bei den Darbietungen im Ergebnis des Projektes in öffentlichen Veranstaltungen
  • Präsentation der Projektarbeit in einer Projektmappe in Bild und Text oder in einer zusammenfassenden Ausstellung
  • Darstellung in den Medien

Für die angeführten möglichen Schwerpunkte werden jeweils interessengebunden Projektgruppen gebildet, die die gesamte Zeit unter Anleitung tätig sind.
Über neue Ideen, die den bewährten Projektinhalten beigefügt werden sollen, sind auch Ihre Ideen gefragt.